Erster Sieg der MU14

Im vierten Spiel der Saison trafen wir Auswärts auf die Hasbruch-Neugrabener-TS.
Hier wollten wir an dem System “Catch and Go“ festhalten, alle sollten aber mutiger und geschlossener auftreten.
Im ersten Viertel setzten wir unser Vorhaben sehr gut um und gewannen es mit 23:10!
Auch das zweite Viertel entschieden wir für uns, brachten unsere Vorgaben allerdings nicht mehr so auf’s Feld. Sicherlich auch einwenig dessen geschuldet, dass ich als Headcoach für einen Schiedsrichter einspringen musste und weniger Einfluss auf das Team nehmen konnte.
Im dritten Viertel Endstand der Eindruck, dass einige Spieler mit ihren Gedanken noch in der Kabine waren oder das Spiel schon abgehakt hatten. Man lies den Gegner machen und hatte Glück, dass dieser diese Chance nicht konsequent nutzte. So fanden wir nach diesem Aussetzer auch durch einige Wechsel unseres Co-Trainers wieder ins Spiel zurück, verloren dies Viertel aber mit 16 zu 10.
Das vierte Viertel war dann sehr ausgeglichen. Am Ende entschieden wir es mit 14:12 ebenfalls für uns und fuhren den ersten Saisonsieg ein.

1. Viertel: 14:23
2. Viertel: 5:10
3. Viertel: 16:10
4. Viertel: 12:14

BWB

Moritz Graf=4, Jamie Linke (nicht teilgenommen), Julius Meyer=2, Lorenz Meyer, Kilian Redmer=4, Justus Röhse=23, Marco Santonocito (nicht teilgenommen), Eliott Schaefer-Sell, Maximilian Schwille=10, Momme Walther=2, Lasse Zahdemack=8, Thilo Zietz=4

Hasbruch Neugrabener TS:   

Nr.4=0, Nr.6=16, Nr.7=0, Nr.9=0, Nr.10=21, Nr.12=0, Nr.13=10, Nr.14=0

Dieser Beitrag wurde unter M14 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.