M18 weiterhin ungeschlagen

Die M18-Basketballer des Blau-Weiss Buchholz empfingen den TSV Winsen zuhause in der Wiesenschule. Auch dieses Mal gab es wieder personelle Probleme und so trafen nur sechs Spieler in der Halle ein. Auch bei den Gästen aus Winsen hatten sich nicht mehr Teilnehmer auf den Weg gemacht. Winsen, deren Senioren bisher in der Landesliga ohne Niederlage sind, versucht durch Jugendarbeit den Nachwuchs zu fördern und steht noch am Anfang  der Entwicklung. Die Partie in Winsen gewannen die Wölfe aus Buchholz daher mit einem Rekordergebnis und ähnlich verlief auch das Spiel am Samstag den 18. Januar. Physisch und technisch unterlegen hatten die Gäste nicht den Hauch einer Chance. Center Bruno Dörner und Verteiler Lennard Dreyer, beide werden auch schon bei den Senioren eingesetzt, waren nicht zu stoppen. Lennard übertraf Bruno, beide sind “leftys“, mit nur einem Zähler (42/41 Punkte). Auch Lenny Weigert hatte am Ende 18 Punkte auf dem Konto. Noah Schuster, der nach krankheitsbedingter Trainingspause antrat, kam auf 7 Punkte. Seiner ausgezeichneten Verteidigung war es zu verdanken das sowohl Bruno Dörner als auch Lennard Dreyer den Ball wiederholt ungestört in das Netz befördern konnten. Nach wie vor sind die Wölfe in der M18B Gruppe ungeschlagen und nehmen den ersten Tabellenplatz ein. Das Endergebnis lautete: 110:34.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.